best architects 20

Das anlässlich des “best architects 20” erschienene Buch veröffentlicht einen Artikel über die Sanierung und Erweiterung des Fritz-Henßler-Berufskollegs. Das Schulgebäude wurde beim “best architects 20” mit Winner in der Kategorie Bildungsbauten ausgezeichnet.

Der “best architects” Award zählt zu den renommiertesten Architekturauszeichnungen und ist Gradmesser der architektonischen Entwicklung im Spitzensegment. Die Auszeichnung “best architects” gilt seit ihrem Bestehen als Gütesiegel für herausragende architektonische Leistung. Sie positioniert die prämierten Architekten und Architekturbüros an der Spitze der internationalen Architekturszene.

“[…] Auch im Bildungsbau kristallisiert sich der Wandel: Ein Paradigmenwechsel in der Bildung wird in diesem Bereich keinen Stein auf den anderen lassen. Hier sind erste bauliche Auswirkungen sichtbar, und da kommt noch mehr. Bemerkenswert ist: Das Neue kommt nicht laut daher, sondern eher leise, verschmitzt, als Irritation, als Verschiebung. Das Neue tritt nicht offensiv neu auf, man bedient sich selbstbewusst des Vokabulars der Geschichte.[…]”
– anna popelka ppag architects wien

“[…] In einer Gesellschaft, in der Entscheidungsträger und Auftraggeber überwiegend ökonomisch orientiert sind, sorgen konzeptuelle Klarheit, gute Gestaltung, eine adäquate Ästhetik, hohe Detailqualität, vor allem aber alles, was über die Zweckerfüllung hinausgeht, für einen kulturellen Mehrwert. Exzellente Architektur zeigt Haltung.[…]”
– titus bernhard architekten Augsburg

“[…] Sie erklären sich selbst, ohne viele Worte. Sie zeugen von Mut, Neues zu entdecken, und suchen intelligent nach Schlupflöchern für Innovation. So leisten sie auf ihre jeweils individuelle Art einen unverkennbaren und eigenständigen Beitrag zur Baukultur.”
– ünal karamuk kuo zürich

 

Angaben zum Buch:

best architects 20
ISBN 978-3-946021-04-9