Anerkennung beim Deutschen Architekturpreis 2015 für das Forschungszentrum BiK-F

Deutscher Architekturpreis 2015, Forschungszentrum BiK-F, SSP AG, Architektur Bochum

SSP erhält mit dem Projekt Sanierung und Umnutzung des Forschungszentrums BiK-F in Frankfurt am Main eine Anerkennung bei dem mit rund 30.000 Euro dotierten Deutschen Architekturpreis 2015.

Neben SSP erhielten unter anderem die Architekturbüros Brandlhuber + Emde, Schneider (Berlin) und Piero Bruno, Donatella Fioretti, Pepe Marquez (Berlin) eine der begehrten Anerkennungen. Den diesjährigen Hauptpreis erhält das Architekturbüro Sauerbruch und Hutton (Berlin). Insgesamt wurden rund 160 Arbeiten für den Deutschen Architekturpreis eingereicht und stellten die Fachjury um Prof. Volker Staab, Regine Leibinger und Reiner Nagel vor eine große Aufgabe.

“Der Deutsche Architekturpreis wird bereits seit 1971 vergeben. Wie schon 2011 und 2013 wurde der wichtigste Staatspreis für Architektur gemeinsam durch das Bundesbauministerium und die Bundesarchitektenkammer e.V. ausgelobt. Das Wettbewerbsverfahren wurde vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) durchgeführt.” (Auslober)

Neben einer Anerkennung beim Deutschen Architekturpreis 2015 wurde das Projekt Sanierung und Umnutzung des Forschungszentrums BiK-F mit einer  Auszeichnung beim Sanierungspreis 2015, einer Special Mention beim internationalen AIT-Award 2014 und einer Auszeichnung beim DMK Award für nachhaltiges Bauen 2014 bereits mehrfach mit wichtigen Architekturauszeichnungen geehrt.

Wir freuen uns!