Schlüsselübergabe Berufskolleg „Wirtschaft und Verwaltung“ in Remscheid

 

Am 24. Juni 2022 erfolgte die feierliche Eröffnung des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung. Nach einer Bauzeit von nur 2 Jahren übergaben die Vertreter des ausführenden Generalunternehmens Ten Brinke Group den symbolischen Schlüssel an die Stadt Remscheid.

Architekt Guido Handschmann von SSP, der als Planverfasser und Projektleiter das ambitionierte Projekt entwickelte, führte die Gäste durch die Räumlichkeiten und machte auf die flexiblen Grundrisse und Raumaufteilungen im lang gestreckten Gebäudekörper aufmerksam. Anfang 2020 übernahm SSP, nach der erfolgreichen Teilnahme an einem  öffentlichen Wettbewerbsverfahrens, gemeinsam mit der ausführenden Ten Brinke Group, die Planung des Neubaus und der Außenanlagen.

Das langestreckte und direkt an einer Bahntrasse gelegene Grundstück, stellte das SSP-Planungsteam während der Entwurfsphase vor viele technische und infrastrukturelle Herausforderungen. Schließlich gelang eine harmonische Komposition aus drei zusammenhängenden Baukörpern und abwechslungsreichen Freianlagen, die eine Assoziation an gekoppelte Zugwaggons bieten und gleichzeitig die Fachgebiete des Berufskollegs trefflich gliedern.

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach, helle Fassaden im Sinne des Albedo-Effektes, Regenwasser-Management und eine intensive Freiflächenbegrünung runden das Projekt ab. Das bisherige und zu klein gewordene Berufskolleg in der Stadt wird umgenutzt. Aus Klassenzimmern werden Wohnungen. Nachhaltige Bestandstransformation im Sinne von „Reuse“ vom Feinsten.