Reinoldi Gesamtschule und Gesamtschule Krefeld Oppum illustriert in dem Sammelband Schulen von Chris van Uffelen, ff publishers

 

Der deutsch-niederländische Architekturhistoriker Chris van Uffelen veröffentlicht in dem Sammelband „Schulen“ zwei Projekte, die von SSP in den Jahren 2021 und 2022 fertiggestellt wurden. Hierbei handelt es sich um die Reinoldi Gesamtschule in Dortmund und die Gesamtschule Krefeld Oppum. In dem rund 250 Seiten umfassenden Bildband von dem Verlag „ff publishers“ werden zeitgenössische Sanierungs- und Neubauten für die Allgemeinbildung aus den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz illustriert:

„Der Neu-, Aus- oder Umbau von Schulen ist ein ständiges, aber auch aktuelles Thema in vielen Gemeinden. Zahlreiche Schulen der Nachkriegsjahrzehnte sind an das Ende ihrer Funktionsfähigkeit gelangt und wo der Bestand noch ausreicht, muss er für ein önologisches Zeitalter ertüchtigt werden. Neue elektronische Lehrmittel und veränderte pädagogische Konzepte benötigen eine andere Lern- und Lehrumgebung. Zudem wird das Raumprogramm durch Ganztagsbetreuung weiter differenziert und zahlreiche Schulen dienen mit ihrem Raumangebot auch außerschulischen Zwecken. Zudem verstehen sich Schulen heute auch als engagierte Arbeitgeber, die den Lehrenden ein modernes Arbeitsumfeld bieten. Schulgebäude müssen heute also zahlreiche ganz unterschiedlichen Raumkonstellationen dienen.

Sowohl im Innenraum als auch in der Freiflächengestaltung sollen Schulen differenzierte soziale Räume bieten: Für Bewegung, Privatheit, Kleingruppen oder auch zufällige Begegnungen müssen passende Bühnen geschaffen werden. Zudem repräsentieren sie die Gemeinden und häufig ist auch deshalb die Anbringung an das sie umgebende Viertel, sowohl architektonisch als auch städtebaulich, eine Motivation für gute Architektur. “