• Musikschule

    Lüdenscheid

  • Musikschule

    Lüdenscheid

  • Musikschule

    Luedenscheid

  • Musikschule

    Luedenscheid

  • Musikschule

    Lüdenscheid

Neubau der Musikschule der Stadt Lüdenscheid

WBW Musikschule Luedenscheid, Schwarzplan, SSP Architekten Ingenieure Bochum
Entwurf einer neuen Musikschule für die Stadt Lüdenscheid

Bauherr

Stadt Luedenscheid

Ort

, Lüdenscheid

Leistungen

Architektur

Musik steht in unserer Gesellschaft für höchste Kreativität und Qualität. Künstlerische und pädagogische Exzellenz sind gleichwertig und ergänzen einander. Als renommierte Ausbildungsstätte pflegt die Musikschule in Lüdenscheid ein breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen, ästhetischer Positionen und Orientierungen. Verbindendes Element aller dieser Bereiche stellt die gegenseitige Verständigung über die gewünschte Qualität dar. Dieser Anspruch soll sich im Neubau der Musikschule widerspiegeln und ein Umfeld, in dem Lernen, Kreativität und Inspiration gedeihen können, entstehen lassen.

Der Leitgedanke des Entwurfes ist es, aus den besonderen städtebaulichen, funktionalen und organisatorischen Anforderungen der verschiedenen Nutzungen und deren Verknüpfung ein Gebäudekonzept zu entwickeln, welches auf den prägenden Ort im Stadtgefüge antwortet und sich mit den bestehenden Gebäuden auf selbstverständliche Weise verbindet. Durch die präzise Setzung des Neubaus als Solitär wird die städtebaulich erforderliche Eingangssituation zum gesamten Grundstücksbereich aufgewertet und ein attraktiver Auftakt und Außenbereich für die Musikschule geschaffen.

Durch die präzise Setzung des Neubaus als Blockrandschließung wird die städtebaulich erforderliche Eingangssituation zum gesamten Innenhof aufgewertet und ein attraktiver schallgeschützter Außenbereich für die Hochschule neu geschaffen. Die neue Musikschule funktioniert mit ihren Bereichen Vorplatz, Forum, Bühne und der „Durchwegung“ als ein städtbauliches Verbindungsstück. Ein auf der stadtebene angeordnetes Forum, für Schüler und Besucher, kann auch für die Nachbarschaft geöffnet werden.

Im Innern des neuen Gebäudes gibt es eine klare Gebäudestrukturierung, zwischen dem Saal im Erdgeschoss für den Bereich Musik und den Schulungs- und den Übungsbereichen in den Obergeschossen. Die Nutzungsmodule (Musik, Theorie, Seminar und Übung) werden mit der offenen Wegführung im Zentrum verbunden, welche die Möglichkeit bietet, auf kürzestem Weg zwischen Bereichen und öffentlichen Zonen zu kommunizieren.

Auszeichnungen

  • Anerkennung im beschränkten Realisierungswettbewerb