jQuery(document).ready(function($) { $('img[title]').each(function() { $(this).removeAttr('title'); }); });
  • Infrastrukturgebäude für Fernkälte RWTH

    Aachen

  • Infrastrukturgebäude für Fernkälte RWTH

    Aachen

  • Infrastrukturgebäude für Fernkälte RWTH

    Aachen

  • Infrastrukturgebäude für Fernkälte RWTH

    Aachen

Infrastrukturgebäude für Fernkälte RWTH Aachen

Neubau eines Infrastrukturgebäudes für Fernkälte auf dem Campus der RWTH Aachen

Bauherr

BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Aachen

Ort

Augustinerbach, Aachen

Leistungen

Integrale Planung

  • Architektur
  • Gebäudetechnik
  • Tragwerksplanung
  • Brandschutz
  • Freiraumplanung

Das Infrastrukturgebäude für eine neue Fernkälteerzeugung auf dem Campus der RWTH Aachen dient nicht nur der Errichtung einer neuen Anlagentechnik zur Fernkälteerzeugung, sondern beherbergt auch die zentrale Anlagentechnik Heizung und Kälte. Unter anderem wird das Hochhaus 1.Sammelbau Maschinenwesen und das angrenzende, ebenfalls durch SSP neu errichtete, Technikum der Fakultät Maschinenwesen der RWTH Aachen versorgt.

Das Gebäude gliedert sich in einen offenen Technikhof und ein unterirdisches Kopfbauwerk auf. Eine Fassade aus vertikalen aufstehenden Lamellen begleitet im ruhigen und regelmäßigen Duktus die Anlagentechnik des Technikhofes.

Durch das Ausbilden  einer unterirdischen Technikzentrale und das Einbinden des gesamten Bauwerks in das örtliche ansteigende Terrain tritt das Gesamtgebäudevolumen wirkungsvoll zurück.

Beim Passieren der fußläufigen Wegeverbindungen und der nördlichen Feuerwehrzufahrt ist der Einblick in den Technikhof verwehrt. Die perspektivische Verdeckung des Inneren wird durch die Breite der einzelnen Lamellen erzeugt. Je näher man dem Gebäude kommt, desto mehr wird dem Betrachter (der Studenten) der Einblick erlaubt.

jQuery(document).ready(function($) { $('img[title]').each(function() { $(this).removeAttr('title'); }); });