OFFICE SUMMIT IN BILBAO – Beitrag des Heinze-Dear Magazins über die Zukunft der Büroplanung

Das Heinze-Dear Magazin veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe Nummer 3/2017, mit dem Themenschwerpunkt „OFFICE SUMMIT IN BILBAO“, einen Beitrag über den mehrtägigen Intensiv- Workshop zum Thema Zukunft der Büroplanung. Geladen waren führende Architekten und Innenarchitekten sowie richtungsweisende und visionäre Industriepartner. SSP wurde vertreten durch Dipl. -Ing. Architekt Thomas Schmidt.

Das Thema sollte anhand exemplarischer Fragestellungen analysiert und mögliche architektonische Szenarien sollten entwickelt werden.

„WIR WOLLEN VIELFALT NICHT DURCH EIN DOGMA GLÄTTEN                                                               

Neue Hierarchiemodelle und mehr Selbstbestimmung der Mitarbeiter erfordern einen radikalen Kulturwandel. Wie kann Architektur auf das neue Distinktionsbedürfnis der Unternehmen reagieren, ohne zu banalisieren? Was sind die Alternativen zum Open Space?

[…] Der „perfekte“ Workflow in einem Büro ist zu vielen Einflüssen unterworfen. Dabei sind extrem viele Interessen zu berücksichtigen: Der Bauherr verfolgt seine Interessen, der Mieter einer Gewerbeeinheit im Gebäude hat wieder andere, besondere Interessen. Aus der Mieterbranche erwachsen wiederum eigene Anforderungen, und letztlich will der Arbeitsplatzinhaber auch noch ein Wort mitreden. Man kann also keine Generallösung formulieren. Wir müssen die Frage beantworten, für welches Unternehmen man in welcher Matrix die beste Lösung abbildet. […]“  (Auszug Heinze-Dear Magazin Nr. 3/2017)

Der vollständige Artikel kann unter folgendem Link eingesehen werden.